Hausaufgabenhelfer „In der Au“

Seit September 2017 bieten wir im Begegnungscafé der Unterkunft eine Hausaufgabenhilfe durch ehrenamtliche Helfer von W.i.R an. Dieses Angebot findet dienstags und mittwochs von 16-18 Uhr statt. Im Moment besteht unser Team aus 8 Menschen unterschiedlichen Alters und mit unterschiedlichem beruflichen Hintergrund, die ein- oder zweimal pro Woche ihre Hilfe zur Verfügung stellen.

Wir bemühen uns eine 1 zu 1 Betreuung sicherzustellen, um dem Kenntnisstand der Schüler gerecht zu werden, denn zu uns kommen sowohl nicht alphabetisierte Menschen als auch Teilnehmer von Integrationskursen, aber auch Schüler von Grundschulen und weiterführenden Schulen, die schon die Regelklassen besuchen. Das heißt, Flexibilität und Geduld ist gefragt. Unser Hilfsangebot wird aber dankbar angenommen. Die meisten Schüler kommen regelmäßig zu den Terminen. Dadurch entstehen automatisch menschliche Kontakte, die immer wieder zu schönen Begegnungen führen.

Wenn Sie sich vorstellen können, sich hier an einem oder zwei Nachmittagen in der Woche einbringen zu können, kontaktieren Sie uns bitte unter w.i.r@riseup.net.

Foto: W.i.R./us
Mehr Bilder

Gemeinsames Kochen im Centro Frankfurt

Am Freitag, dem 2.3.2018 haben Aktive von W.i.R. zusammmen mit Geflüchteten aus verschiedenen Ländern im Centro Frankfurt in Alt-Rödelheim eine „Koch-Party“ veranstaltet. Dabei wurden Gerichte aus den jeweiligen Heimatländern zubereitet und angeboten. Wer nicht da war, hat etwas verpasst.
Foto: W.i.R./bg
Mehr Bilder

Start der Handarbeitsgruppe

Am Donnerstag, 8. März, startet der Handarbeitstreff für Frauen in der Au und findet ab dann wöchentlich donnerstags von 17 Uhr bis 18:30 Uhr im Frauenraum in der Au statt. Wer mag, ist herzlich eingeladen dazuzustoßen. Letzte Woche gab es schon ein Kennenlerntreffen im Frauenraum, in dem die Frauen der Unterkunft den Johannitern sagen konnten, was sie sich für diesen Raum wünschen. Die Idee, einen Handarbeitstreff zu besuchen, wurde von vielen Frauen begeistert aufgenommen, so dass mit einigen Teilnehmerinnen gerechnet werden kann.
Spenden für den Handarbeitstreff werden gerne entgegengenommen, insbesondere Wolle und Stoffe werden ja ständig gebraucht. Teilnahme am Handarbeitstreff und Spenden bitte vorher kurz anmelden.
Foto: W.i.R./ak

Der, die, das

Die Frau, der Mann, das Haus. Bei einigen Begriffen ist es noch recht einleuchtend, wann der, die, das zu verwenden ist. Aber ganz schnell gerät man aufs Glatteis. Denn obwohl ein Mädchen doch wohl eindeutig weiblich ist, bekommt es den sächlichen Artikel. Wieso, weshalb, warum? Gar nicht so einfach zu erklären. Die richtige Verwendung der Artikel gehört zu den kompliziertesten Bereichen der deutschen Grammatik. Meistens bleibt nichts anderes übrig, als den Artikel einfach mit dem Wort mitzulernen. Aber immerhin, ein paar Regeln gibt es. Spielerisch wurden diese beim letzten Sprachtreff erprobt: Karten mit Kategorien und Farben helfen, etwas Ordnung in die Grammatik zu bringen. Der Sprachtreff „Wir sprechen deutsch“ findet immer montags und donnerstags statt, jeweils 17.30 bis 19.00 Uhr. Wer bei uns als Teacher mitmachen möchte, schreibt uns bitte eine E-Mail oder kommt am besten zum nächsten Plenum.
Foto: W.i.R./jp

Erst büffeln, dann tanzen

Auch beim Sprachtreff-Termin am Rosenmontag wurde erstmal fleißig gelernt. Dabei gemeinsam Kreppel zu essen kam bei allen gut an. Bei dezenter Faschingsdekoration mit Luftschlangen wurde zum Schluss dann auch noch eine Polonaise gestartet, was so manchen Neu-Rödelheimer überrascht hat. Helau!
Foto: W.i.R./jp

W.i.R. Kino am Sonntag

W.I.R. Kino am Sonntag, den 18. 2., 16 Uhr In der Au.
Es läuft der Film „Die grosse Reise“. Das Thema ist eine Pilgerreise von Frankreich nach Mekka , zum einen ein Roadmovie von Frankreich nach Saudi-Arabien, zum anderen eine Auseinandersetzung über konservative und moderne Sichtweisen im Islam.

Bitte Ausweis für die Registrierung mitbringen, evtl. auch den WIR-Sticker. Essbare Mitbringsel werden gern gesehen und verzehrt.

Wintersport

Vor genau einem Jahr waren wir zum ersten Mal gemeinsam Kegeln. Mittlerweile ist es fast schon eine Tradition in der kalten Jahreszeit. Auch am letzten Sonntag trafen wir uns wieder auf der Kegelbahn im „Goldenen Löwen“. Beim Kegeln oder auch beim Kartenspielen kommt man unkompliziert ins Gespräch und lernt einander kennen.
Foto: W.i.R./bg

Wir babbeln deutsch


… auch wenn es hier gerade um Geografie geht. Gesprochen wird über Europa, den Ural, Längen- und Breitengrade, Zeitzonen und Expeditionen in die Arktis.

Der Sprachtreff „Wir sprechen deutsch“ findet zur Zeit statt immer montags um 17.30 Uhr im Gemeindesaal der ev. Cyriakusgemeinde und donnerstags um 17.30 Uhr in den Räumen der kath. St. Antonius Gemeinde. Für den Donnerstag-Termin werden noch Leute gesucht, die als „Teachers“ mitmachen wollen. Bei Interesse E-Mail an w.i.r@riseup.net oder einfach zum nächsten Plenum kommen.
Foto: W.i.R./th